Klussenier® - Die Handwerker

Zuverlässig aus einer Hand

News Details

Wohntrends 2016

Wohntrends

Die aktuellen Wohn- und Gestaltungstrends sind vielfältig – pompös und schlicht zugleich. Welche Stilrichtungen aktuell im Trend liegen, lesen Sie hier.

Gemütlichkeit ist immer noch das Schlagwort bei der Wohnungseinrichtung 2016! Warme Farbtöne, weiche, bequeme Materialen und Kissen und runde Formen verdrängen den kühlen, sachlichen Stil weitgehend. Dekorative Elemente werden immer wichtiger – umso besser, wenn sie auch noch eine eigene Geschichte haben. Möbel oder Accessoires, über die es etwas zu erzählen gibt, werden immer beliebter. Ob es sich um echte antike Stücke oder moderne Möbel handelt, ist weniger entscheidend, wichtig ist, dass auch die jüngeren Möbel aus geschichtsträchtigem Material wie Strandgut hergestellt wurden.

Außerdem weisen Möbelstücken auch immer mehr die kleineren Formen der 50er und 60er Jahre auf. Nicht mehr in sind die umfangreichen Maße um die Milleniumswende. Heute wirken Möbel, wie z.B. auf höheren Füßen stehende Sofas, eher luftig und leicht.

Möbel halten auch immer stärker mit der technologischen Entwicklung Schritt und integrieren moderne Technik immer unauffälliger und komfortabler. Das gilt nicht nur für Ladestationen in Kommoden, TV-Schränke oder TV-Bildschirme im Badezimmerspiegel.

Der Retro-Trend der letzten Jahre wird 2016 noch ausgeweitet. Nicht nur Möbel der 50er, 60er und 70er Jahre, sondern auch aus den 90er Jahren erfahren eine Neuauflage, oft mit modernen Anpassungen. Wichtig für die Zimmergestaltung: Moderne und Retro-Möbel wirken nebeneinander noch schöner. Dazu gehört auch der wiederauflebende Trend von Mustertapeten. Nicht nur grafische Designs, v.a. die Imitation anderer Materialien wie Fliesen oder Industriestahl verleihen einem Raum gleich einen ganz eigenen Charakter. Außerdem werden Tapeten heute immer mehr mit Struktur-Belägen versehen. Das können z.B. Glitzersteinchen oder Perlen auf den angesagten warmen Metallfarben wie Bronze oder Kupfer sein.

In der Farbgebung ist das Jahr 2016 dezenter als sein Vorgänger. Keine Knallfarben sondern gedämpfte und helle Töne sind angesagt. Neben rauchigen Sorbettönen sind jedoch auch besondere Blautöne wie Lapislazuli in. Farbtupfer dürfen es aber trotzdem sein, gerade bei den in grauen oder sandfarbigen Tönen gehaltenen schlichten Räumen sorgen knallrote oder blaue Accessoires für den frischen Schwung. Trotz einem zunehmenden Trend zu gedämpften Tönen steht Ihnen als Kunden eine breite Farbpalette zur Auswahl. Fragen Sie Ihren Klussenier Handwerkspartner, der Sie gerne zur Wohnraumgestaltung berät und Ihnen ein unverbindliches Angebot erstellt.

< Zurück zur Übersicht