Klussenier® - Die Handwerker

Zuverlässig aus einer Hand

News Details

Tapetentrends 2016

Tapetentrends2016

Welche Farben und Muster sind 2016 bei Tapeten angesagt? Wir nehmen heute die von uns präsentierten Wohntrends 2016 auf und geben Ihnen hier einen kurzen Überblick über die wichtigsten Trends bei der Tapetengestaltung.

Schöner Wohnen betont den Trend zu auffälligen Mustern und Farben. Die Motive können organisch, floral oder grafisch sein, sie sind in jedem Fall der Blickfang im Raum. Aus diesem Grund sollte die Möblierung in Kombination mit einer auffälligen Wandgestaltung schlichter ausfallen. Zu diesem Trend gehören auch Ethno-Muster aus Afrika, dem Orient oder Indien, die Erismann identifiziert. Die vielseitige Einsetzbarkeit dieser Motive machen sie für viele attraktiv: Die Muster passen zum angesagten Retrostil genauso wie zu klassischeren Räumen.

2016 liegen bei auffälligeren floralen, aber auch grafischen Mustern eher zarte und natürliche Töne im Trend, wie Erd- und Schlammfarben, aber auch metallische Töne wie Gold oder Kupfer. Diese Farben waren schon 2015 auf dem Vormarsch und sind auch weiterhin modern, jetzt allerdings nicht mehr so sehr in Hochglanz-Optik, sondern eher seidenmatt.

Ebenfalls neu bei den Tapetenmustern 2016 sind weiche Übergänge statt klarer Kanten. Solche Muster erinnern fast an Aquarelle und lassen sich sehr individuell einsetzen. Der mit ihnen erweckte Ausdruck kann dabei sehr unterschiedlich sein, von romantischen Blumenmustern in warmen Rottönen bis hin zu frischen, kühleren türkisen Motiven. Auch grafische Muster wirken so deutlich organischer und insgesamt natürlicher.

Im Trend liegen wie bereits angedeutet vor allem organische Formen und Muster, die natürliche Rohstoffe nachahmen, dabei aber viel pflegeleichter sind. Sie lassen sich in die allgemeine Richtung zu mehr „Gemütlichkeit“ bei der Wand- und Raumgestaltung einordnen. Neben Blüten- und Blätterformen sind hier vor allem auch Material-Optiken von Beton, Stein, Holz oder Leinen laut dem Onlineportal Berlin.de en vogue. Gerade raue Oberflächen wie Backstein, alte Schiffsplanken oder auch Leder- oder Rindenstruktur gewinnen an Beliebtheit und sorgen für einen coolen, aber zugleich warmen und gemütlichen Look. Die Farbmuster sind warm und erdig, wie Sand, Sienna oder Elfenbein. Dadurch wirken Räume nicht nur harmonisch und ruhig, sondern auch etwas extravagant.

Ganz neu sind auch Tapeten mit Strukturen, die z.B. den Eindruck einer verputzten Wand mit Patina erwecken. Es gibt durch die modernen Herstellungsweisen sogar Wandbeläge mit Perlen. Neben klassischen Tapeten sind heute auch dreidimensional wirkende Wandpaneele aus Polyurethan neu auf dem Markt. Diese Stilelemente in verschiedenen Formen werden wie Tapeten an die Wand geklebt. Ihrer Fantasie sind bei der Wandgestaltung also fast keine Grenzen gesetzt.

Lassen Sie sich von Ihrem Klussenier Handwerkspartner beraten und ein kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre Zimmergestaltung erstellen.

< Zurück zur Übersicht