Klussenier® - Die Handwerker

Zuverlässig aus einer Hand

News Details

Keller - ja oder nein?

Keller Ja oder nein

Um Geld zu sparen, verzichten viele beim Neubau auf einen Keller. Doch lohnt es sich wirklich auf den zusätzlichen Stauraum zu verzichten? Manchmal kann es teurer werden den Stauraum ebenerdig einzuplanen als einen Keller zu bauen. Wir geben Ihnen einen Überblick, was Sie bei dieser Entscheidung beachten sollten.

Großer Vorteil eines Kellers ist der enorme Zuwachs an Platz: Bauherren erhalten eine etwa um 40% größere Fläche, die sie als Stauraum, aber auch zum Arbeiten, Wohnen oder für eine Sauna nutzen können. Dem stehen verhältnismäßig geringe Mehrkosten von nur etwa 10% gegenüber. In absoluten Zahlen sind das bei einem Einfamilienhaus aber oft 300 Euro pro Quadratmeter, also mindestens 25.000 Euro. Das kann sich noch verteuern je nachdem wie die Bodenverhältnisse sind. Werden bei schwierigen Bedingungen weitere technische Anforderungen notwendig, lohnt sich der Bau eines Kellers meist nicht mehr. Andererseits ist bei schwierigen Untergrundverhältnissen oft in jedem Fall ein Austausch der oberen Bodenschichten unerlässlich, so dass der Bau eines Kellers kein großer zusätzlicher Aufwand mehr ist. Alles hängt vom Baugutachten ab, das die Tragfähigkeit des Untergrunds und die Höhe des Grundwasserspiegels beurteilt. Größe und Statik, aber auch die Art der Abdichtung und die Kosten des Kellers werden davon bestimmt. Immer weniger Keller werden auf klassische Weise auf eine Bodenplatte gemauert, mit einer Kellerdecke abgeschlossen und mit Bitumen abgedichtet. Moderne Keller werden heute zum Großteil aus wasserundurchlässigem Stahlbeton gebaut und wärmegedämmt.

Wenn Sie durch den Bau in die Tiefe Grundfläche einsparen können und nur ein kleineres Grundstück benötigen, können Sie eventuell sogar Kosten sparen, obwohl Ihnen der gleiche Platz zur Verfügung steht. Keller können auch den Verkaufspreis der Immobilie erhöhen, da für viele Menschen ein Keller einfach zum Haus dazu gehört.
Andererseits gibt es auch Alternativen zum Keller, insbesondere wenn Sie nicht so viel Platz benötigen oder gerne barrierefrei wohnen möchten. Dann sind ebenerdige Haushaltsräume oder ein Gartenhäuschen ebenfalls eine gute Möglichkeit, um Geräte oder Möbel zu verstauen.

Ihr Klussenier Handwerkspartner berät Sie gerne zu diesem Thema und erstellt Ihnen ein unverbindliches Angebot.

< Zurück zur Übersicht